Schon zehn Jahre

Aufgenommen am: 2013-01-18

Wir werden in vier Monaten eine große Betriebsfeier haben, denn unsere Firma hat ihr zehntes Jubiläum. Es ist kaum zu glauben, dass ich auch schon seit Anfang dabei bin. Ich habe in der Firma mit einem Praktikum angefangen, dann wurde ich eingestellt. Ich möchte nicht sagen, dass es in dieser Arbeit nur ganz toll war, aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden. Natürlich gibt es Momente wo man keinen Bock mehr hat und alles am liebsten schmeißen würde, doch das ist in jeder Arbeit so. Dann gibt es aber auch sehr gute Momente. Zu diesem zählte zum Beispiel der Tag als wir die Einladungskarten zu der Feier bekommen haben. Auf den Einladungskarten war alles Beschrieben und wir konnten es kaum erwarten bis wir alle auf der Betriebsfeier sein würden. Auf dem Fest gab es eine ganze Menge zu Essen und es gab auch ein sehr ausgebauten Freizeitprogramm. Zum Fest waren natürlich alle Mitarbeiter samt der Familien eingeladen. Das Wetter hat auch mitgespielt und wir konnten bis spät in die Nacht feiern. Kurz nach acht Uhr hat der Vorsitzende sich offiziell bei allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen für deren Mühe bei der Arbeit bedankt. Es war ein sehr schöner Abend, den ich sicher nicht so schnell vergessen werde.Wir hatten vor einiger Zeit eine sehr große Überraschung erlebt

Große Überraschung


Mein Bruder hat schon seit acht Jahren ein und dieselbe Freundin. Sie wohnen schon seit drei Jahren zusammen und haben eine acht Monate junge Tochter, die Marissa heißt. Meine Mutter hat sich auch sehr gut mit der Freundin von meinem Bruder verstanden. Sie war auch sehr froh, dass sie eine gesunde und lebhafte Enkeltochter hatte. Oft hat sie es aber bedauert, dass ihr Sohn nicht heiraten will. Am Geld hat es nicht gelegen, denn meine Mutter hat schon öfters gesagt, dass sie das Geld zur Verfügung stellen kann. Doch das hat sich während der Einladung sehr geändert. Mein Bruder hat unsere Familie und die Familie von seiner Freundin in ein Gasthaus eingeladen. Nach dem Abendessen ist mein Bruder mit seiner Freundin aufgestanden und hat allen Einladungskarten überreicht. Es waren Einladungskarten zu seiner Hochzeit, die in vier Wochen stattfinden sollte. Die Überraschung, Freude und Gesichtsausdruck von meinen Eltern werde ich nie vergessen. Sie konnten es nicht glauben. Noch merkwürdiger aber war, dass ich und auch niemand anderes aus der Familie etwas von den Vorbereitungen mitbekommen hat. Mein Bruder und seine zukünftige Ehefrau haben alles selbst organisiert




Schlüsselwörter für die Beiträge:
,


© 2012 Px24 Net teens | Alle Rechte vorbehalten!